ᐅ Körper, Geschmack und Aroma des Kaffee an Beispielen

Körper, Geschmack und Aroma des Kaffee

Alles eine reine Geschmackssache

Über Geschmack lässt sich streiten - und über Körper und Aroma ebenfalls!

Gerade in Bezug auf Genussmittel wie Kaffee sind die drei Begriffe recht abstrakt, hängen aber zugleich eng zusammen. Da sie individuell verschieden wahrgenommen und bewertet werden, fällt eine exakte Beschreibung schwer. Was uns angenehm ist, wird auch durch unsere kulturelle Prägung beeinflusst.

"Körperliche" Hinweise gibt es aber tatsächlich: Als Körper wird der Eindruck bezeichnet, den ein Getränk im Mund hervorruft. Die Geschmacksrezeptoren nehmen Öle, Fette und andere Stoffe und somit das "Körpergewicht" oder die "Stärke" wahr. Der Geruchssinn wiederum spürt die Aromen auf, die in die Bewertung des Körpers einfließen. Die Struktur eines Kaffees wird somit Stoff für Stoff abgetastet.

Das Zusammenspiel von qualitativ hochwertigen Kaffeesorten und einer langsamen und schonenden handwerklichen Röstung ergibt in den allermeisten Fällen einen sehr differenzierten Körper. Die Art der Zubereitung entscheidet wiederum darüber, wie der Körper eines Kaffees wahrgenommen wird - zum Beispiel als voll, rund oder wässrig - und welches Aroma- und Geschmacksnuancen überwiegen.

Diese komplexen Wahrnehmungen lassen sich hier nur ansatzweise darstellen. Seien Sie so frei, sich Ihres eigenen Geschmacks zu bedienen und sprechen Sie mit anderen Kaffeeinteressierten darüber.

Das Aromarad

Quelle: © https://berlinschoolofcoffee.de/

Kaffee kann mehr als 800 natürliche Aromakomponenten enthalten und gehört damit in der Natur zur absoluten Spitzengruppe. Kein Wunder also, dass unsere Sinne vor Freude Purzelbäume schlagen. Aromen sind allerdings flüchtig, so dass am Ende immer nur einige wenige in die Tasse purzeln.

Aroma- und Geschmacksspuren im Kaffee haben viele Quellen:

  • Kaffeesorte
  • Boden
  • benachbarte Bäume
  • Regen
  • Sonne
  • Ernteverfahren
  • Lagerung

und vieles mehr können sich bemerkbar machen. Die meisten Aromen treten allerdings erst beim Rösten hervor. Durch handwerkliche Röstung können die speziellen Eigenschaften eines Kaffees deshalb hervorragend herausgearbeitet werden.

Das Aromarad bietet eine gute Orientierung in der weiten Welt von Aromen und Geschmack.

© Photo by Tim Wright on Unsplash

Körper, Geschmack und Aroma des Kaffee
5 (100%) 5 votes